· 

Was ich wirklich, wirklich will vom Leben

Ich fülle mein Leben zurzeit mit sooo vielen Dingen die mir gut tun wie ich das noch nie getan hab. Freunde treffen, gesunde Ernährung, Sport, Achtsamkeit und Meditation, Bewerbungen an die BIG PLAYER, mein Herzensprojekt vorantreiben...  Derzeit bin ich grad sowas von in der TUN Phase! Ich sprühe vor Ideen. 

Doch tue ich auch wirklich das was mein Herz wirklich klingen lässt frage ich mich? Warum kommen dann dieselben alten Zweifel und Stimmen "der Vernunft" in ruhigen Momenten und raten mir doch lieber das gewohnte Nest der Komfortzone zu suchen? Mich zu zügeln und mit dem zu genügen was mir vom Alltag vor die Füsse geworfen wird? 


WEIL DAS ZUM WACHSEN DAZU GEHÖRT! 


Ich würde gern mal wissen ob es nur mir so geht oder auch die Menschen, welche es wirklich "geschafft haben im Leben", nicht auch mit denselben inneren Zweifeln zu kämpfen haben. 


Ich habe für mich entschieden, dass solange sich meine Handlungen stimmig anfühlen und ich damit mehr Energie generieren kann als ich damit verliere, mir DAS gerade auch alles andere Wert ist.

Ich könnte mich schon in den Hafen gebeben, meinen zweifelnden Stimmen folgen und wieder "klein leben"; aber würde ich dann JE mein ganzes Potenzial kennenlernen? 


Liegt unsere wahre Glitzerzone, inder wir das Leben in vollen Zügen leben, nicht ausserhalb der Komfortzone? Dort wo das Aushalten von Zwifeln auch mal schon fast weh tut? Da wo man auf seine eigenen und auf die Zweifel seiner Mitmenschen trifft? 


Versteht mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass ich alle innere Stimmen beiseite wische, Meinunge von Anderen übergehe und einfach nur mein Ding mache. Nein keinesfalls! Ich gehe ins TUN. Ich wäge ab. Schaue achtsam hin wohin mich das Leben lenkt und ob ich mich damit wohl fühle. Oder ich villeicht doch andere Wege gehen möchte. 


Denn das Leben ist zwar kein Ponyhof aber ein bisschen Glitzer kann es schon vertragen... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0